Klimaschutzagentur Region Hannover

IRENES

Europäische Kooperation

Die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover ist seit dem 1. August 2019 Praxispartnerin in dem EU-Projekt Integration von erneuerbaren Energien und Ökosystemdienstleistungen in der Umwelt- und Energiepolitik (IRENES). Sie arbeitet dabei eng zusammen mit der Wissenschaftspartnerin, dem Institut für Umweltplanung der Leibniz Universität Hannover. Das Projekt läuft bis zum 31.07.2022.

Im Projekt IRENES sollen die sozialen und ökologischen Vorteile erneuerbarer Energien untersucht werden. Außerdem soll erforscht werden, wie energiepolitische Instrumente, wie zum Beispiel der EFRE-Fonds (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung), den Ausbau erneuerbarer Energien wirksamer voranbringen können. Denn die stärkere Nutzung erneuerbarer Energien ist ein wichtiger Baustein, um die klimaschädlichen Emissionen zu senken und das Klima zu schützen.

Ein zentraler Teil des Projekts wird dem Erfahrungsaustausch zwischen den teilnehmenden Ländern gewidmet. Die Klimaschutzagentur bringt als Public-Private-Partnership ihre langjährigen Erfahrungen mit der Netzwerkarbeit und bei der konkreten Umsetzung von Klimaschutz vor Ort ein. Sie profitiert gleichzeitig vom Know-how der europäischen Projektpartner. Dieser Dialog kommt auch den Akteuren in Niedersachsen zu Gute, wenn die ausländischen Fachleute zu Gast in Hannover sind. So wird für Anfang 2020 ein Treffen geplant, bei dem den europäischen Projektpartnern u. a. im Rahmen einer Exkursion Vorzeigeprojekte zum Themenbereich erneuerbare Energien in Niedersachsen und der Region Hannover präsentiert werden.

Die beteiligten Projektpartner
  • Italien: IUAV Universität Venedig, Veneto Innovazione S.p.A.
  • Deutschland: Institut für Umweltplanung der Leibniz Universität Hannover, Klimaschutzagentur Region Hannover
  • Estland: Estnische Universität für Life Sciences, Umweltamt Estland
  • Rumänien: Universität Bukarest, Ministerium für europäische Fonds
  • Großbritannien: Universität von East Anglia, Anglia Ruskin University Higher Education Corporation

Weitere Informationen sind auf der Projekt-Website (in englischer Sprache) verfügbar.

Allgemeine Infos

Projektpartner in Deutschland sind das Institut für Umweltplanung der Leibniz Universität Hannover und die Klimaschutzagentur Region Hannover. 

     

Beratung und Infomaterial zu allen Klimaschutzfragen:
Montags und donnerstags 9-17 Uhr steht Ihnen unser Info-Telefon unter
0511 22 00 22 20 oder beratung@klimaschutzagentur.de
zur Verfügung.

Newsletter-Anmeldung: Für mehr Infos über Veranstaltungen und Vorträge zum Thema Klimaschutz und Energiewende melden Sie sich gern mit Ihrer E-Mail-Adresse an:
Sind Sie ein Mensch? Zum Beweis bitte rechnen: 43 + = 45